Responsive Webdesign

Was bedeutet Responsive Webdesign?

Responsive Design ermöglicht es, dass die Website-Inhalte auf jedem beliebigen Endgerät wie Smartphone, Tablet, Rechner Desktop oder Laptop optimal dargestellt werden, da es ein flexibles Layout für die jeweilige Bildschirmgröße berücksichtigt. Somit kann eine gleichbleibende Benutzerfreundlichkeit gewährleistet werden. Es trägt zu einer positiven Nutzererfahrung bei und erhöht somit die Verweildauer auf der Webseite.

Diese Bezeichnungen bedeuten alle das Gleiche: Responsive Webdesign, responsives Webdesign, Responsive Design, RWD

 

Responsive Webdesign ist mittlerweile Standard

Immer mehr Nutzer sind mit ihren mobilen Geräten wie Smartphone und Tablet im Internet unterwegs. Nutzer sowie Suchmaschinen legen daher zusehends größeren Wert auf eine mobile Darstellung einer Website. Deutlich über die Hälfte aller Google-Anfragen werden mittlerweile über Smartphones getätigt.
Google empfiehlt Responsive Webdesign.

Google nutzt seit Juli 2019 vor allem die mobile Version einer Webseite für die Indexierung und das Ranking.
Google wechselt zur Mobile-First-Indexierung

 

Die Vorteile von Responsive Webdesign:

  • von Google bevorzugt und ein besseres Ranking
  • wichtiger SEO Faktor
  • zukunftsfähige Webpräsenz
  • zufriedene Nutzer
  • mehr Reichweite und Kundengewinnung
  • optimale Nutzung auf allen Endgeräten
  • kein Duplicate Content

 

Beim Responsive Webdesign für mobile Endgeräte ist zu beachten:

  • die verfügbare Bandbreite
  • das unter Umständen begrenzte Datenvolumen sowie
  • die eingeschränkte Auflösung

Dies sollte bei der Erstellung berücksichtigt werden, um die Datengröße (z.B. Fotos, Grafiken) so gering wie möglich zu halten.

Zudem muss die responsive Website ausführlich getestet werden.
Damit die optimale Darstellung auf den unterschiedlichsten Endgeräten zuverlässig funktioniert, werden diverse Tests durchgeführt.
Dieser Prozess ist wesentlich zeitaufwändiger als bei klassisch gestalteten Websites, die nur für Desktop Rechner und Laptops erarbeitet werden (Fixed Layout).

 

Beispiel: responsives Website-Layout in verschiedenen Endgeräten

responsive webdesign

 

Von mir erstellte Webseiten sind responsive, für mobile Geräte optimiert

Ich erstelle Ihnen eine zeitgemäße und benutzerfreundliche Website im Responsive Webdesign - abgestimmt auf Ihre Anforderungen:

 

Ist Ihre Website bereits Responsive?

Woran Sie erkennen, ob Ihre Website "responsive" ist:

  • Sie öffnen über Ihre verschiedenen Endgeräte (Rechner, Laptop, Tablet oder Smartphone) Ihre Webadresse und überprüfen, ob sich etwas an der Anordnung bzw. der Darstellung verändert hat
  • Sie verkleinern das Browserfenster auf Ihrem Desktop Rechner.
    Deaktivieren Sie hierfür den Vollbildmodus Ihres Browser-Fensters und setzen Sie mit gedrückter linker Maustaste am seitlichen rechten Rand des Fensters an, um das Fenster größer oder kleiner zu ziehen.
  • Sie überprüfen mit dem kostenlosen Google Online Tool Test auf Optimierung für Mobilgeräte Ihre Webseite, ob sie für mobile Geräte optimiert ist ("mobile-friendly")
  • Mobile-Check mit aktuellen Desktop Browsern: Bildschirmauflösungen testen mit den integrierten Browser-Tools
    Firefox: unter "Extras" > "Browser Werkzeuge" > "Bildschirmgrößen testen"
    Chrome: unter "Weitere Tools" > "Entwicklertools"
    Zur Aktivierung der mobilen Ansicht klicken Sie auf das kleine Smartphone-Symbol im Menü der Quellcode-Anzeige. Die sogenannte „Device Tool Bar“ befindet sich oben links im Menü
    MS Edge: mit "F12" öffnen sich die Entwickler-Tools. Dann das Icon für "Geräteemulation umschalten" auswählen

 

KONTAKT